Kaffeetrinken, Mittagessen und Abendessen in Olfen, Westfalen
Gäste aus dem Münsterland und dem nahen Ruhrgebiet
Gut Essen und Trinken im Münsterland - Speisekarte zum Download
Kuchen und Torten aus eigener Herstellung
Spezialitäten der Saison - Aktuelle Angebote zum Download
Von der Hochzeitsfeier bis zur Weihnachtsfeier - Gesellschaften von 10 bis 100 Personen
Ausflugsziel Olfen im Münsterland
Auenlandschaft mit Auerochsen und Wildpferden

Fahrradfahren im Münsterland – Fahrradtouren durch Olfen: Die 100 Schlösser Route, die Römer Route oder die Burg Schloss Tour – Freizeitpark Gut Eversum - Kaffeetrinken, Mittagessen, Abendessen im Landhaus Füchtelner Mühle







Mitten durch Olfen fließt die „alte Fahrt“ des Dortmund Ems Kanals, im Norden die Stever und im Süden die Lippe. Zahlreiche bekannte Radwandertouren tangieren Olfen, wie die 100 Schlösser Route, die Römer Route oder die Burg Schloss Tour laden Leute aus den Städten des Ruhrgebiets ein in Olfen zu verweilen.

Radtour für die ganze Famile
Die 100-Schlösser-Route im Münsterland ist eine der kulturell hervorragendsten, landschaftlich attraktivsten und wegen des überwiegend flachen Geländes leichtesten und familienfreundlichsten Radrouten Deutschlands.

Es gibt den Freizeitpark Gut Eversum und eine wunderschöne Landschaft rund um die Stadt und nicht weit von Olfen das schöne Wasserschloss Nordkirchen.

Auenlandschaft mit Auerochsen und Wildpferden
Das Projekt Steveraue ist die Attraktion von Olfen. In direkter Nachbarschaft zur Füchtelner Mühle beginnt das Gebiet. Die Auenlandschaft schützt vor Hochwasser – hier wurden Wildpferde und zurückgezüchtete Auerochsen in freier Natur ausgesetzt.

Auerochsen
Auerochsen (Ur) lebten früher in ganz Mitteleuropa – im 17. Jahrhundert wurden diese großen Rinder bereits ausgerottet.
1934 begannen die Brüder Heck in den Zoos von München und Berlin durch Kreuzung verschiedener Rinderrassen die Auerochsen wieder zurückzuzüchten. Eine kleine Herde dieser
Auerochsen, auch Heckrinder genannt, leben jetzt ganzjährig in freier Natur der Steverauen.

Wildpferde
Wildpferde kennt man im Münsterland nur in Dülmen. Jetzt wurden halbwilde Koniks in der Auenlandschaft ausgesetzt, die mit der Zeit völlig verwildern. Eine kleine Herde gibt es bisher - zwei Stuten sind bereits tragend, später wird auch noch ein Hengst zur Herde stoßen.

Die Entwicklung der Auenlandschaft wird in Zukunft durch das Fressverhalten der Auerochsen und der Wildpferde verändert.

Mittagessen, Kaffeetrinken und Abendessen sollten Sie selbstverständlich bei uns im Landhaus Füchtelner Mühle, Restaurant und Café.


Für mehr Informationen, Anfragen oder Reservierungen
füllen Sie bitte das Kontaktformular aus oder
rufen Sie uns an: 02595 430 oder schreiben Sie uns eine Email
fuechtelner-muehle@t-online.de

Internet-Service: Cara Marketing 
Mickey Mouse Fans und Weihnachtsfeiern - Von Oktober bis Februar
Historie vom Restaurant Füchtelner Mühle
Auerochsen und Wildpferde - Ausflugsziel Olfen
Presseberichte und Aktuelle Nachrichten
So finden Sie uns - Anfahrplan
Impressum - Füchtelner Mühle
Empfehlungen, Partner, Freunde und Gäste
Sitemap